Goldschäkel Regatta 2022 am Pfingstsamstag

regatta banner

Anmeldeformular:    Anmeldung über manage2sail Portal: ( Hier direkt Anmelden )

Organisator:             Yacht Club Immensee

Datum:                      Samstag 04. Juni 2022


     
Klassen:   Yardstick Regatta, keine Klassen und nur eine Rangliste

Startberechtigte:   Mitglieder eines Swiss-Sailing Club’s gem. Swiss-Sailing-Bestimmungen
STARTBERECHTIGUNG an REGATTEN Ausländische Teilnehmer mit ISAF Lizenz

Startgeld:   Fr. 50.- 

Regeln:   Die Regatta wird nach WR 2021-2024 und den allg. Bestimmungen des Zugersee Cups sowie den Anweisungen des YCI durchgeführt.
Zugersee Cup: Wertung nach Yardstick
Das nach gesegelter Zeit schnellste Boot erhält die Goldschäkel - Trophäe

Einschreiben:  

Bis Freitag 03. Juni 18.00 Uhr per Mail:   Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! QR Code2022

Online: manage2sail.com bis 03. Juni 18.00 Uhr (QR Code für zur Anmeldung)

Per WhatsApp beim Startboot/Regattaleiter 079 340 8412

Die Segelanweisungen und der Kursplan werden Elektronisch per Mail oder Whatsapp abgegeben

Kurs:   Voraussichtlich Immensee – Eiola - Walchwil – Arth - Immensee

Start / Schluss:   möglich ab 12.00 bis 15.00 Regattaschluss 18.30

Verpflegung:  

Vor dem Start können belegte Brote erworben werden „es hed solang’s hed.“

Z’nacht ab 19.30 Uhr „Chilli con carne“, Spaghetti für Vegetarier und Kinder 

Rangverlesen:   

ca. 20.30 Uhr danach gemütliches Beisammensein bis.......


Haftung:   Der Teilnehmer an der Goldschäkelregatta verzichtet auf die Geltendmachung von Haftungsansprüchen irgendwelcher. Die Verantwortung für die Entscheidung, an einer Wettfahrt teilzunehmen oder sie fortzusetzen, liegt alleine beim verantwortlichen Teilnehmer. Vgl. RRS 4. Der Yacht Club Immensee und alle involvierten Personen lehnen jede Haftung für Materialschäden oder persönliche Unfälle während und nach dem gesamten Anlass ab.

Versicherung:        Die Versicherung für Schäden jeder Art ist Sache des Teilnehmers. Teilnehmende Boote müssen über ausreichende und zugelassene Rettungsmittel verfügen. Bei Sturmwarnung ist das tragen der Rettungsweste PFLICHT ebenso bei Flagge Y. Für teilnehmende Kinder und Jugendliche gilt absolute Tragpflicht vorschriftsmässiger Auftriebsmittel während der gesamten Regatta. Die Verantwortung für die Entscheidung an der Regatta teilzunehmen oder sie fortzusetzen obliegt einzig dem Bootsführer.
     

.