Hat dein Schiff schon einen Heimathafen?

Wir haben noch einen Trockenplatz frei. Werde zuerst Mitglied und bewirb dich sofort für den Trockenplatz und dein Traum geht in Erfüllung. Auch falls deine Yacht zu gross ist für einen Trockenplatz, kannst du dich gerne auf der Warteliste für einen Bojenplatz eintragen.
--> Mitglied werden
--> für den Trockenplatz bewerben

Junioren ⛵️ Tag 4

Zugersee UngeheuerTag 4: Die Wende!

Bei wunderschönem und heissen Wetter haben wir auch den vierten Tag mit dem Thema: "Die Wende" voll ausgekostet. Nein wir haben nicht über Politik oder die Wirtschaft gesprochen, sondern wie man am schnellsten und am effektivsten um eine Boje herum "wendet". Dazu platzierten wir zwei Bojen auf halbwind Kurs die Aufgabe war im Slalomkurs um diese Bojen zu segeln und die Boje immer mit einer Wende zu umrunden. 
Jetzt ging es darum das Umzusetzen was sie zu beginn des Kursabends im Klubhaus gehört haben...Bug durch den Wind.... genügend platz lassen damit die Boje nicht berührt wird....das Ruder beim Wechsel immer hintenrum reichen..... Kopf einziehen wenn der Baum die Seite wechselt......
Aber siehe da! Mit jeder Runde wurden diese Wenden immer besser und es entstanden richtige "fights" beim runden.

Nach unzähligen Wenden und dem gegrillt werden von der Sonnen mussten wir den Jungs und Mädels eine Abkühlung im Zugersee gönnen. Das gab André die Gelegenheit den neuen Opti zu testen und sein Urteil ist sehr positiv.

Ach ja für alle die von zu Hause oder von der Badi auf den See sahen.... es war kein Ungeheuer aufgetaucht...... gemäss Fotobeweis war es nur das Begleitboot das als Boje benützt wurde während die jungen Skipper stilvoll ins kühlende Nass sprangen....

 

Tag 3 Junior_sailing_180613

Wer auch immer für das Wetter zuständig ist, wir sind definitiv in seiner Gunst! Von Tag zu Tag wurde der Wetterbericht etwas besser und tatsächlich blieb es trocken....das Fotoalbum ist auch wieder ergänzt.

 

IMG 9949Tag 2 : "Erneutes Wetterglück beim Junioren Segeln"

Die Wetter vorhersagen waren ja alles andere als optimal. Gewitter auf den Abend!! Wir haben uns jedoch gut darauf vorbereited mit Video Material und spannenden Informationen übers Wetter. So schlecht wars dann doch nicht. 

Wir nutzten die Gelegenheit und starteten gleich mit dem aufriggen der Boote bei Sonnenschein und leichter Briese, Theorie konnten wir ja machen wenns dann mit regnen begonnen hat. 

Der Regen kam dann erst spät in der Nacht und wir konnten einen guten Kursabend durchführen. Gewisse konnten auch mit etwas abenteuer lernen bei der Wende die Seite im Schiff zum richtigen Zeitpunkt schnell wechseln....

Die Bildergalerie wurde mit neuen Bildern ergänzt --> Bilder vom Juniorensegeln (wird wöchentlich mit neuen Bildern ergänzt)